Rundgang 2007

Günter Stock als Nachtwächter

Der SPD-Ortsverein hatte am 27. Oktober 2007 zum Dorfrundgang mit dem Nachtwächter eingeladen. Weit über 100 Bürgerinnen und Bürger wollten Bürgermeister Günter Stock in dieser Rolle begleiten. Eineinhalb Stunden führte er als Nachtwächter seine „Schutzbefohlenen“ durch Straßen und Gässchen, erzählte hier etwas zur Geschichte einen Hauses, streute dort eine Anekdote ein und hatte immer wieder Lacher auf seiner Seite, wenn er in seiner gewohnt humorvollen Art trockene Information locker aufbereitete und an seine Gäste weitergab.
„Natürlich habe Würzburg die eine oder andere Attraktion mehr zu zeigen „als wie“ Marokko. Dafür könne mir alles uff emal herzeich“, stellte er schmunzelnd fest und das nahmen ihm seine Gäste auch garantiert ab. „Es singe is net so meins“, meinte der Nachtwächter und so intonierten Heinz Döll und Harald Lesch an den einzelnen Stationen: „Hört ihr Leut....“.
Abschließend gab es im romantisch illuminierten Rathaushof Glühwein, Plätzchen und Lebkuchen.
Bürgermeisterkandidatin Christine Haupt-Kreutzer bedankte sich für den kurzweiligen Abend und wünschte sich, sicher auch im Namen aller Gäste, dass es bald wieder einen Rundgang mit dem Nachtwächter gibt. Zeit hat er ja bald genug, als Bürgermeister in Ruhestand.

Sie können unseren Nachtwächterrundgang als Broschüre herunterladen.

 
 

Counter

Besucher:583874
Heute:16
Online:1
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 583874 -